Als Chef muss man sich immer wieder bewusst machen: Menschen verlassen selten ihre Jobs, sie verlassen ihre Vorgesetzten.

Kennst Du auch Vorgesetzte, die gezielt Ihre Mitarbeiter versuchen klein zuhalten, aus der Angst heraus, dass die Untergebenen sie selbst überflügeln könnten?

Problem: Potenziale werden verschenkt, Wachstum wird unterdrückt und die gewünschten Zahlen werden nicht erreicht. 

Lösung: Ein guter Leader erkennt Potenziale und verhilft genau diesen Menschen zu Bestleistungen und zur Weiterentwicklung. Motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg.

Aus meiner eigenen Geschichte heraus, weiß ich zu gut, was es bedeutet nicht gefördert zu werden. Die Endkonsequenz – Ich musste gehen. Ich bin gegangen und habe mein Management-Trainer gemacht, obwohl ich Angst hatte zu fallen, wusste ich, kriechen liegt mir nicht besonders. Ich muss dazu sagen, nicht mal als Kind konnte ich gut kriechen, der Grund weshalb ich auch schon mit 8 Monaten bereits laufen konnte. 

Mein Post geh an:
1. ängstliche Vorgesetzte: Es liegt in deiner Pflicht, Mitarbeiter beim Wachstum zu unterstützen, denn nur dadurch kann dein Unternehmen wachsen.
2. gedrückte Mitarbeiter: Wenn du genau weißt in dir steckt mehr, als von dir gefordert wird, dann sprich es an und wage dich raus. Warum Menschen frustriert und unglücklich sind, ist nicht, weil Sie zu wenig verdienen, sondern weil Sie nie Ihr Potenzial ausleben können. 
Fall hin, Steh auf, aber bitte krieche nicht.

KontaktGehen Sie de ersten Schritt Richtung Verändern und kontaktieren Sie mich