Wer Erfolg ernten will, muss Vertrauen säen.

Mein Job hat viele schöne Seiten. Eins davon ist, wenn ich Menschen begegne, die mit mir die gleichen Werte teilen.

Wenn wir Menschen treffen, die daran glauben, woran wir glauben, geschieht etwas Bemerkenswertes: VERTRAUEN entsteht. „Was sich gleicht, fügt sich zusammen“.

Vertrauen ist ein Gefühl und rational nicht greifbar. Vertrauen entsteht aufgrund von gemeinsamen Werten und Wertvorstellungen.
—————————————————
Ein Beispiel aus dem Leben: Stell dir vor, du triffst einen Menschen, wie du dir es immer vorgestellt hast. Diese Person ist perfekt und jedes gesprochene Wort ist genau das, was du immer hören wolltest. Möglicherweise hast du bereits diese Erfahrung gemacht. Und trotzdem kann dich dieser Mensch nicht berühren. Auf der anderen Seite, hast du eine Person in deinem Leben, die nicht ganz deinen Vorstellungen entspricht und auch wenn du es nicht in Worten beschreiben kannst, dieser Mensch berührt dich bis in den kleinsten Zeh. Was steckt dahinter? VERTRAUEN.

Warum ist Vertrauen wichtig? Wir sind bereit Risiken einzugehen, wir sind selbstbewusster und experimentieren mehr. 

Mitarbeiter identifizieren sich mehr mit ihrem Unternehmen und sind bereit mehr zu machen, als erforderlich. – Kunden halten die Treue, auch in Krisenzeiten und probieren viele Innovationen aus.
– Menschen bleiben an unserer Seite, auch wenn dunkle Wolken aufziehen.
——————-
Ein Unternehmen, was nicht vertrauenswürdig auf Kunden und Mitarbeiter wirkt, wird vermutlich damit leben müssen, dass mangelnde Loyalität und ausbleibender Erfolg, als Endkonsequenz zu befürchten sein werden.

Eine Kultur, Beziehungen, eine Organisation, eine Gemeinschaft – sind eine Vereinigung mit gemeinsamen Werten und Wertvorstellungen. Ein Grundstein für langanhaltenden Erfolg.

KontaktGehen Sie de ersten Schritt Richtung Verändern und kontaktieren Sie mich